Raphaela Ch Mueller Operations Lead

Denken Sie daran: nicht SIE werden getestet, sondern SIE testen das SYSTEM.

Raphaela Ch. Müller

Operations Lead / Project Assistant

Ihren Ursprung hat Raphaela im bautechnischen Sektor innerhalb ihrer Ausbildung an der HTL-Krems, an der sie 1996 maturierte. Nachdem sie 2002 die Privatschule für Werbedesign an der bfi-Wien erfolgreich abschloss, studierte Raphaela Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien. Als Fächerkombination wählte sie dabei Psychologie und Pädagogik mit Fokus Werbung, Marketing, Public Relations, wo sie 2009 diplomierte.

Zudem absolvierte sie 2014 einen Lehrgang zur akademisch geprüften Social Media Managerin an der LLL-Academy FH Technikum Wien. In Ihrem Berufsleben war sie seit der Matura viele Jahre für namenhafte Unternehmen als Assistenz in den Bereichen Public Relations und Operations tätig, bis sie 2007 bei USECON als Projektassistentin zu arbeiten begann. Ihre vielseitige Berufserfahrung kann sie heute in projektübergreifenden Themengebieten und Verantwortlichkeiten erheblich einsetzen.

Expertise & Business Fokus

Raphaela ist bei USECON als Operations Lead/ Projektassistentin tätig. Neben ihrem operativen und administrativen Fokus innerhalb des Unternehmens, unterstützt sie darüber hinaus sowohl das Consulting- als auch das Designteam bei der Bearbeitung ihrer Projekte.

Sie ist für den Aufbau, die Implementierung und die Verwaltung des User Panels ask:us verantwortlich, innerhalb dessen sie die Rekrutierung passender Teilnehmer/innen für Studien, Umfragen oder Workshops unterschiedlicher Kund/innen umsetzt.
Raphaela verantwortet zudem die Organisation des Trainings zum Certified Professional for Usability & User Experience.

Darüber hinaus betreut Raphaela die verschiedenen USECON Social-Media-Kanäle und unterstützt als PR- und Marketingassistenz das Salesteam bei seinen Aufgaben. So ist sie unter anderem auch an der Bearbeitung des aktuellen, von der EU geförderten Forschungsprojekts „LAW-TRAIN“, hinsichtlich Dissemination und Exploitation beteiligt. Außerdem hat sie die Funktion der Brandschutzbeauftragten im Unternehmen übernommen.

Nationale und Internationale Forschungsprojekte

LAW-TRAIN, 2015 – 2018: LAW-TRAIN ist ein von der EU gefördertes Projekt, welches zur Schulung von interkulturellen Befragungssituationen für europäische Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung von Drogenschmuggel in Zukunft eingesetzt werden soll.