Peter Ray Hicks Visual Interaction Design

Like any other language, Visual Design is a form of communication. A good design effortlessly communicates to the user where to go and what to do.

Peter Ray Hicks

Visual Interaction Designer

Peter studierte Digital Media Arts an der London Southbank University (LSBU). Um auf die zunehmende Entwicklung verschiedener digitaler Designmethoden zu reagieren, entwickelte die LSBU einen Studiengang, welcher unterschiedlichste Designdisziplinen in sich vereinte. Nachdem er seinen Bachelor erfolgreich abschloss, arbeitete Peter mehrere Jahre für Mobix Interactive. Dort war er für führende Telekommunikationsdienstleister in Großbritannien für die Erstellung von Design Konzepten verantwortlich.

Zwei besonders erwähnenswerte Arbeiten waren zum einen 3UK’s allererstes Mobile TV Subscription Video On Demand Service, welches den „Consumer Service Innovation Award“ bei den Global Telekom Business Innovation Awards gewann. Zum anderen launchte Peter erfolgreich Vodacom’s Subscription Video On Demand service, Afrikas erster unlimited On Demand TV service für mobile.

Zwischen 2011 und 2013 war Peter für die Deutsche Telekom UK als Produzent diverser Web Applikationen tätig. In dieser Zeit war er maßgeblich an der Entstehung von Telekom’s Favoriten Service beteiligt. Außerdem arbeitete er an der Weiterentwicklung von Telekom’s Top Applikationen für iOs, Android und Windows Phone 7. Während dieser Zeit entdeckte er seine Leidenschaft für responsives Design. Dementsprechend spezialisierte sich Peter im Anschluss während seiner Tätigkeit für BAW Systems Applied Intelligence als Visual Design Lead für Vodafone und Transport for London auf responsives Website Design.

Expertise & Designschwerpunkte

Peter ist bei USECON als Visual Interaction Designer tätig. Mittels seiner mehr als acht Jahren Erfahrung im Design für mobile, web und TV, eignete er sich vielseitige Fähigkeiten an, welche er im ganzen Visual Design Feld flexibel einsetzen kann.

Aufgrund seiner signifikanten praktischen Erfahrungen in den verschiedensten Designbereichen, fokussiert sich Peter auf User Centred Design, Accessibility und kommerzielle Machbarkeit und Ästhetik.

„People no longer solely use a Desktop computer to view a webpage. People start off viewing an interesting page at work on a desktop machine. They pick up where they left off on their commute home on a mobile phone and finish off whilst relaxing on their sofa at home on their tablet. The challenge of responsive design is to give the users the same engaging yet uncomplicated experience regardless of the device they are using.“

Nationale & internationale Forschungsprojekte

LAW-TRAIN, 2015 – 2018: LAW-TRAIN ist ein von der EU gefördertes Projekt, welches zur zukünftigen Schulung von interkulturellen Befragungssituationen für europäische Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung von Drogenschmuggel eingesetzt werden soll.